Schon jetzt an den Frühling denken :-)

Schon jetzt an den Frühling denken :-)

Auch wenn wir erst noch den Herbst und den Winter hinter uns bringen müssen. Das Frühling kommt, und damit auch die Lust sich in freier Natur zu bewegen und die wunderschöne Landschaft im Donnersbergkreis zu genießen. Mit unseren E-Bikes von KTM werden Sie (als E-Bike Neuling) ein vollkommen neues Fahrradgefühl erleben. Eine Tour auf den Donnersberg – nichts leichter als das. Was mit einem normalen Fahrrad schnell zur Tortur werden kann ist jetzt ein Kinderspiel. Sie werden erstaunt sein über diese neue Leichtigkeit des Fahrradfahrens.

Für eine erste Probefahrt stehen bei uns im Ladengeschäft immer ein paar Testräder zur Verfügung.

Da wir aus den vergangenen Jahren wissen das es immer wieder zu Lieferverzögerungen kommen kann empfehlen wir allen Interessierten eine rechtzeitige Vorbestellung ihres Traumbikes.

Ihr Team vom Autohaus Föller

Kreisverwaltung Donnersbergkreis erweitert Fuhrpark um KTM E-Bike

Kreisverwaltung Donnersbergkreis erweitert Fuhrpark um KTM E-Bike

Landrat Rainer Guth übernimmt das neueste Fuhrparkmitglied des Donnersbergkreises von unserem Geschäftsführer Uwe Föller

Dienstrad von KTM ergänzt Fuhrpark des Donnersbergkreises 

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kreisverwaltung können nahegelegene Dienstgeschäfte ab sofort umweltbewusst erledigen. Ein E-Bike der Marke KTM wurde bei uns abgeholt und soll nun als Dienstrad für kürzere Wege genutzt werden. Ob man damit nur innerhalb der Kreisstadt unterwegs sein wird oder bei entsprechender Kondition den Radius auch auf die umliegenden Ortsgemeinden ausdehnt, bleibt den Nutzern überlassen. Mehrere Mitarbeiter*innen haben bereits im Vorfeld Interesse angemeldet und wollen künftig bei Dienstfahrten vom Auto aufs Fahrrad umsteigen, wenn die Entfernung es erlaubt.

Landrat Rainer Guth, selbst E-Bike-Fahrer, ließ sich das „Neufahrzeug“, das künftig den kreiseigenen Fuhrpark klimaneutral erweitert, von unserem Geschäftsführer Uwe Föller erklären. „Klimaschutz ist Lebensqualität, und jeder noch zu kleine Beitrag zählt“, betonte der Landrat und warb für die Aktion „Stadtradeln“, die ab 11. September drei Wochen lang im Donnersbergkreis läuft. Innerhalb dieser Zeit können Kreisbewohner*innen einzeln oder in Gruppen Punkte für den Landkreis sammeln, indem sie gefahrene Radkilometer online oder per App registrieren. Mehr Infos hierzu auf: https://www.stadtradeln.de/donnersbergkreis